Meta

Webnews



Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Was ist Glück? Was ist Liebe?

Ich bin gerade aus der Firma gekommen und mit dem Rad nach Hause gefahren. Es hat geregnet- wie so häufig in Bremen. Im Bauch habe ich ein Glücksgefühl. Einfach so. Es kribbelt. Ich bin ganz langsam gefahren und auch richtig nass geworden. Aber das war egal. Wenn mir niemand entgegen kam, habe ich die Zunge rausgestreckt, in der Hoffnung, dass sie nass regnen würde. Ich habe aber nicht viele Tropfen erwischt. Aber die wenigen waren lecker.

Dann bin ich am Speicher 1 vorbeigefahren. Ich freue mich immer, wenn ich da lang fahre. Dort arbeitet Romana. Die ist echt süss. Arbeitet viel zu viel, übernimmt viel mehr Verantwortung als sie müsste, und ich denke, dass die Menschen bei nur halb so viel Energie auch nicht mehr erwarten würden. Am liebsten würde ich sie einfach mal auf meinem Sofa haben, damit sie nichts machen kann. Einfach nur entspannen. Ich glaube, dass würde ihr gut tun. Ihr Auto stand heute noch da. Dabei müsste sie schon längst Schluss gehabt haben. Hab ihr ne SMS geschickt: Ey, mach Feierabend. *grins*

Beim Weiterfahren habe ich so überlegt, was Liebe ist. Eine Anreihung von glücklichen Momenten? Glücksgefühlen? Ich war gestern in der Kunsthalle mit Sonja. Wir haben uns die Ausstellung "Fenster für Deutschland" von Yoko Ono angesehen. Ich fand die total spannend und inspirierend. Die Ruhe im Museum hat mich wieder geerdet, mir den Stress genommen. Und mit Sonja war es total lustig. Wir haben uns jetzt das zweite Mal getroffen. Normalerweise drehe ich dann immer total auf. Ich denke immer, dass ich was machen oder sagen muss. Dieses Gefühl habe ich bei Sonja nicht. Da bin ich ganz ruhig. Ob daraus mal was wird? Keine Ahnung. Ist auch nicht so wichtig. Wenns passiert, dann passierts, und wenn nicht, dann nicht.

Ja was ist denn nun Glück? Und was ist denn nun Liebe? Wer nur gute Momente hat, verlernt sie zu schätzen. Ich denke, dass nur der Glück und Liebe empfinden kann, der auch die anderen Seiten kennt.

Dienstag habe ich Jette bei Saturn getroffen. Wir haben uns angegrinst, und umarmt. Und dann haben wir zusammen bezahlt und sind los. Ich zur Schule und sie nach Hause. Und wir haben wirklich die ganze Zeit uns nett unterhalten. Zwischendurch hat sie dann gesagt, dass sie das ja niemanden erzählen könnte. In dem Moment habe ich das garnicht richtig wahrgenommen. Das nächste Mal werde ich sie fragen, ob ich ihr peinlich bin. Vielleicht denkt sie dann drüber nach. Ich weiß ja, dass sie über ihren eigenen Schatten springen muss, um ihre selbst gesetzten Mauern einzureißen. Aber dabei kann ich ja ein bißchen helfen *grins*.
Ich freue mich, dass mein Plan ihr Zeit zu geben, aufgeht. Aber ich bin trotzdem darauf gefasst, dass beim nächsten Mal schon wieder alles genauso ist wie vorher.

Momentan überlege ich Romana diese Zeilen zu schicken. Doch was soll sie damit? Keine Ahnung. Vielleicht möchte ich mich ihr einfach nur mitteilen. Die Kleene hat ja keene Zeit. Manchmal habe ich das Gefühl, ich müsste sie beschützen. Dabei kann sie das ganz gut alleine. Aber ist ja auch nur so ein Gefühl.

2.7.07 18:24, kommentieren

Neues Treffen mit Sonja

Ich hab grad mit Sonja telefoniert. Wir gehen am Sonntag in die Kunsthalle zur Fluxus-Ausstellung. *freu*

28.6.07 22:30, kommentieren

Hochzeit Tassu/Romana/Sonja/Jette/Tina

Die letzten Wochen waren doch sehr turbulent. Ich habe eine Klausur nach der nächsten geschrieben. Hab also viel zu Hause gesessen und gelernt. Ich freue mich schon auf die Ferien. Nur noch 3 Wochen. Das heißt: noch 2 Klausuren und 1 Referat. Also 03.07. BWL und 14.07. Englisch und Basel II.

Letztes Wochenende hat Tasula geheiratet. Das war sooo schön. Mit weißer Kutsche und Pferden davor. Die Party war super. Ich wurde ständig aufgefordert. Ein Tänzchen in Ehren… Morgens um halb 5 war ich dann im Bett. Zufrieden und glücklich. Sonntag bin ich dann weiter zu Mutti gefahren. Sie hat eigentlich am Montag Geburtstag, aber so hatten wir noch etwas mehr Zeit. Wir haben leckere Torte gegessen und waren dann noch in Hamburg unterwegs. Abends waren wir dann essen, und um 20:15 Uhr ging mein Zug. Alles in allem ein kompaktes Wochenende.

Und dann war Montag. Ich kam kaum aus dem Bett. Mittags habe ich mich mit Romana im Speicher 1 im Hudson zum Essen getroffen. War auch nett *grins* Abends war ich eigentlich mit Markus und Gesche verabredet. Grönemeyer war im Weserstadion und wir wollten uns an den Osterdeich setzen. Aber alles kam anders. Ich hatte ab halb 6 ein Blind Date und war der Meinung, dass Sonja um 8 weg musste. Deshalb wollte ich danach dann M+G treffen. Ich bin dann aber aus der Arbeit gekommen und war sooo müde, dass ich Markus abgesagt hatte. Sonja und ich waren dann im Café in der Schauburg. Es war sehr nett. (29 Jahre, kurze blonde Haare, sehr schlank, Psychologin im 2. Semester, vorher Heilerzieherin, aus dem Raum Bodensee). Sie wollte danach auch zum Osterdeich, aber ihre Freunde haben abgesagt. Ich war immer noch total müde, aber wir sind dann zusammen hingegangen, haben uns hinter das Stadion direkt an die Weser gesetzt, haben den Sonnenuntergang angeguckt, Sekt getrunken (den ich zufällig dabei hatte ;-) ) und Herbie gehört. Wir haben nicht wirklich geflirtet aber schon ein bisschen „geguckt“ Später habe ich sie zum Bus gebracht und dann war ich um halb eins zu Hause.

Dienstag war dann wieder Schule. Vorher war ich noch bei Saturn und hab mir CDs ausgesucht. Eigentlich sollte es Mark Medlock werden, aber zum Schluss hatte ich Pink, DTK und Billy Talent II in der Hand. Und wie aus dem Nichts stand dort Jette. Sie ist auf mich zugekommen, wir haben uns angegrinst, UMARMT!!! und uns UNTERHALTEN!!! Schließlich sind wir zusammen zur Kasse und sind dann auch mit dem Rad zu Ihr. Ich musste ja an ihrem Haus vorbei. Ich kann es kaum glauben, aber es war so friedlich und nett. Aber auch seltsam: Immer wenn ich eine neue Frau kennenlerne, läuft mir Jette wieder über den Weg. Aber diesmal habe ich mehr Abstand zu Jette. Ich rechne damit, dass sie beim nächsten Mal wieder ganz anders sein kann.

Gestern war ich nach der Arbeit bei Tina. Tina ist etwas krank. Sie war eine Woche in Berlin und hat dort nur Party gemacht. Es war richtig nett mal wieder so rumzuschlumpfen und sich zu unterhalten. Ich war dann gegen 22:00 Uhr zu Hause und hab mich dann noch an BWL gesetzt. Aber richtig viel ist nicht bei rumgekommen.

Und nun sitz ich hier auf der Arbeit. Und jetzt fang ich dann auch mal an *grins*

 

1 Kommentar 28.6.07 09:40, kommentieren

Osterwiese

Heute war mal ein fast fauler Tag. Ich hab mich mit meinen Geschenken beschäftigt, CDs sortiert und gehört und gebrannt.

Um kurz nach sieben waren Gesche, Tina, Christine und Julia auf der Osterwiese. War sehr nett. Julia hat Fussball gespielt und mir ihr gewonnenes Schlüsselband geschenkt und ich hab beim Ballwerfen eine Rose bekommen, die ich ihr dann später gegeben habe. Ich hab sie dann noch bis zur Sielwallkreuzung gebracht und bin dann nach Hause gefahren. Mann, bin ich jetzt müde. Und morgen ist wieder Schule :-(

1 Kommentar 9.4.07 23:39, kommentieren

Der Tag danach

Mutti und Rainer haben in einem Gästehaus geschlafen und kamen gegen 09:30 zum Frühstück. Danach haben wir noch aufgeräumt, rumgebastelt und sind dann zur Osterwiese. Da war aber noch nicht soviel los. Gegen 17:00 Uhr sind die beiden zurück nach Hamburg und ich hab mich mit Klaudia getroffen.

Wir sind mit Melanie, Malte und ihren Eltern zum Osterfeuer zur Farger Schützenhalle gefahren. War sehr nett.

9.4.07 23:36, kommentieren

Yeah!!! Ich bin 30!

Alle finden 30 immer komisch. Ich finde es klasse. Ich bin jetzt 30 :-) Der Tag fing allerdings schon um 8:00 Uhr morgens an. Ich war einkaufen, Wohnung aufräumen, kochen...zwischen Küche und Telefon hin und her rennen. Gegen 12:30 kamen dann Mutti und Rainer. Und wir haben ziemlich weiter gewerkelt. Tische von Hol ab holen, Schranktür im Wohnzimmer einbauen, Licht in den Schrank legen...

Und gegen 19:00 Uhr kamen dann die Gäste. Mafia-Party! Ich fands klasse und es haben sich wirklich alle verkleidet. Ich bin schon gespannt auf die Fotos. Rainer und Cindy haben Bilder gemacht.

1 Kommentar 9.4.07 23:33, kommentieren

Geburtstagsvorbereitungen

Karfreitag, 06.04.2007 Mmh, was war denn am Freitag. Ich war bei Klaudia Kaffee trinken und hab danach noch die Wohnung dekoriert. Patronenhülsen verstreut, Bilder an die Wand gehängt...

9.4.07 23:25, kommentieren

Fortsetzung von Helden in Bremen ;-)

05.04.2007 Hello again, was machen zwei Mädels, die 4 Tage aufeinander gehockt haben und dann wieder zu Hause sind? Richtig! Zum Frühstück treffen und danach shoppen *lol*
Dann kamen irgendwann Gesches Eltern und ich musste ja noch Sachen für meinen Geburtstag kaufen. Und aufgeräumt habe ich auch. Und so ging der Donnerstag auch vorbei. Leider hat Annett noch abgesagt, weil ihr Freund mit ihr Schluss gemacht hat. Schade - in beiderlei Hinsicht.

Abends kamen noch Tina und Christine vorbei. Wir waren erst in der Eckkneipe essen und danach bei mir um Hape Kerkeling auf DVD zu gucken. Das war cool. Und als sie dann gegangen sind, war ich wirklich ziemlich müde. So viel Party bin ich garnicht mehr gewohnt.

 

1 Kommentar 9.4.07 23:22, kommentieren

Helden zurück in Bremen

Also, wir kamen also am Mittwoch gegen 18:30 Uhr in Bremen wieder an. Gesche ist nach Hause und ich auch. Und dann haben wir wieder über ICQ geschnackt. Gesche meinte, sie isst jetzt ihren Kuchen. Und ich wollte nicht. Ich hab nämlich auf der Packung gelesen, dass der ähnliche Wirkungen haben soll, wie das Rauchen von Marihuana. Und dann meinte sie, sie packt den jetzt aus und isst ihn. Und das hat sie auch getan. Na und dann hab ich meinen auch gegessen. Ich hatte Wirkungen wie Sprachstörungen, Unschärfe beim Sehen, Gesichtslähmungen, konnte nicht sprechen... und bei Gesche passierte erst mal nix. Und dann hat sie angerufen und dann haben wir uns gegenseitig erzählt, was wir so empfunden haben. Ich hab nur einen halben gegessen. Das hat auch gereicht. Den Rest versuche ich mal an Klaudia weiterzuschenken.

9.4.07 23:17, kommentieren

Helden in Amsterdam

01.04.2007 Gesche hat mich gegen 9:30 Uhr abgeholt. Wir wollte eigentlich um 10 los, aber irgendwie war sie schneller hier, als sie dachte. Dafür sind wir ganz locker voran gekommen und haben uns auch eine ausgiebige Pause gegönnt, in der wir lecker gefrühstückt haben und Gesche sich auf dem Heldenmobil (Ihr Auto). Gegen 13:30 Uhr waren wir in Amsterdam. Wir haben unsere Sachen in unser sagenhaft günstiges Hotel (3 Nächte, 2 Personen = 121,35 € )gebracht, uns aufs Bett geschmissen und erstmal ein Becks getrunken. Im Laufe des Tages waren wir dann in der Stadt, haben und Fahrräder ausgeliehen und haben die Stadt erkundet. Abends waren wir dann noch beim Thailänder essen.

02.04.2007 Der Tag fing gut an. Vorsichtiges Aufwachen, Fernseher an, Wasserkocher an,  und erstmal frühstücken. Wir hatten uns Sachen mitgebracht, weil uns 12,50 € pro Frühstück zu teuer war. Aber so war das auch ganz schön. Um 11 haben wir uns mit Renske am Leidsplein getroffen Renske ist eine Bekannte von Gesche, mit der sie in Amiland die gleiche Gastfamilie hatte. Renske hat uns ein bißchen die Stadt gezeigt und abends waren wir noch in einer Studenten-Disko. Alles sehr nett und wir waren abends tot. Und nachts auf dem Rad war es ganz schön kalt. Aber die 2 Tage waren richtig sonnig.

03.04.2007 Es fing genauso an, wie der Montag. Gemütliches Frühstück, Duschen in einem Bad, dass ständig überschwemmt war - zum Glück hatten wir Badelatschen, und es war wieder alles prima. Wir waren in der Stadt, haben in Cafés rumgehangen und es uns gutgehen lassen. Wir wollten ins Anne-Frank-Huis, aber da die Schlange zu lang war, wollten wir uns nicht anstellen. Dafür haben wir einen Stadtrundgang gemacht. Abends ab 10 sind wir noch mal los (nach einer Ruhepause) und wollten in einen Coffeeshop Space Cakes kaufen. Nach einem peinlichen Anlauf und einem 2. Versuch in einem 2. Lokal und dann natürlich dem erfolgreichen Kauf in dem 3. Laden, hatten wir es dann endlich geschafft. Leider konnten wir die Cakes nicht mehr essen, da wir ja schon Becks getrunken hatten und das soll sich ja nicht zusammen vertragen.

04.04.2007 Abreisetag. Bis 11 hatten wir die Zimmer geräumt und sind in die Stadt gefahren. Wir waren noch mit Renske in einem Lokal Bagel essen. Dann haben wir die Räder zurückgebracht und dann gings los. Wir waren gegen 19:30 Uhr in Bremen und völlig kaputt.
Der Tag geht noch weiter, aber da ich jetzt  müde bin, folgt der nächste Teil später.

9.4.07 00:33, kommentieren

Semesterferien/Cindys Geburtstag

Juhu, Ferien! Endlich ist es soweit. Wir haben Semesterferien. Ich glaube, ich hätte auch keine Stunde länger ausgehalten. Ich war wirklich körperlich und geistig voll fertig. In der ersten Ferienwoche habe ich noch gearbeitet. Es ist unglaublich, wie schnell ich mich in der Zeit erholt habe. Keine Schule, keine Aufgaben... und die Arbeit war zwar stressig, aber schön.

Am Freitag habe ich dann meine Urlaubsübergabe gemacht und hatte dann bis zum 10.04.2007 Urlaub. Am Samstag hat Cindy in ihren Geburtstag reingefeiert. Sie hat thailändisch gekocht: Reis und Nudeln - sehr lecker. Ich bin leider etwas zu spät gekommen. Ich saß in der falschen Bhn und hatte unglücklicherweise die Kellen dabei. Und dann gabs noch einen Fotovortrag über Thailand. Ich war dann auch froh, als es vorbei war. Der war dann doch ziemlich lang. Gegen 1:00 Uhr musste ich dann los, da ich ja am Sonntag mit Gesche nach Amsterdam fahren wollte.

8.4.07 23:47, kommentieren

Romana hat abgesagt

Ich bin traurig und fühle mich leer. Sie hat eine Besprechung und hat während der Ferien und auch im April keine Zeit. Ich hab ihr gesagt, dass sie sich melden soll, wenn sie Zeit hat.

23.3.07 12:46, kommentieren

Spaghettihaus mit Cindy/ No school today

Hello Again, Du ich möchte Dich heut noch sehen...lalala

Heute ist Mittwoch - ein Tag ohne Schule - und ich hab auch nicht an irgendwelchen Aufgaben gearbeitet.Stattdessen habe ich mich heute mit Cindy getroffen. Wir waren im Spaghettihaus und haben einen Essensgutschein verbraten. Ist schon nicht übel *grins*  Momentan fliegt sie nach London um morgen weiter nach Birmingham zu düsen.

Und was gabs sonst noch? Nix. Ich hab grad mit Markus telefoniert. Die Stullenbretter für Cindy, Mutti und mich sind gekommen.

Ach: hatte ja doch Schule! Heute war doch Englisch in der Firma!

1 Kommentar 21.3.07 22:13, kommentieren

Intensiv mit Romana / Sushi mit Astrid

Montag, 23:15-und ich bin im Internet. Ich habe eine Mail von Romana bekommen und muss sie wieder und wieder durchlesen. Mal suche ich Hinweise auf Nettigkeiten, mal ob sie genervt ist...man kann es so und so sehen. Ich denke, dass ich ziemlich intensiv bin. Und, dass ich mich etwas zurückhalten sollte. Ich bleib erstmal ganz ruhig.


Ich habe heute bis 17:15 gearbeitet und bin dann in die Stadt gefahren. Astrid und ich waren in der Sushi-Factory. Wir haben 10 Teller gegessen, Tea-all you can drink und 1 Kombucha gehabt. Mit 2 for 1 Gutschein haben wir 24.75 € zahlen sollen. Ist das jetzt günstig?
Nur die Teller haben 16,15€ gekostet. Macht 1,62/Teller. Ich würd mal sagen: Schnäppchen


1 Kommentar 19.3.07 23:32, kommentieren

Mathe/Ostereier/Hamburg/kein Schlüssel

Romana kam in den Raum und ich hab sie angeguckt, wie ein Auto. Sie hat meinen entsetzten Blick aufgefangen und meinte, sie geht auch gleich wieder...
Dabei habe ich doch nur so geguckt, weil ich dachte, wir hätten zuerst Mathe. Hatten wir dann aber nicht, sondern eben Steuerlehre. Nun gut...etwas langweilig, aber die Kleine ist eben süss. Ich versuche, sie nicht immer so anzugucken. Andererseits, wenn sie immer Richtung Marina und Markus guckt, kann ich sie ganz in Ruhe angucken.

Mathe war voll doof. Ich habs in den Sand gesetzt. 40 % hab ich sicher, der Rest wäre Glückssache. Ich hab danach fast geheult.

Eine kleine Rettung war danach VWL. Ich hab in der Klausur 83,75 % und damit eine 2. Jippieh!

Danach hat mich Marina mitgenommen und ich war bei Klaudia. Wir haben mit Melanie und Lan Jü Ostereier auf sorbische Art bemalt. War sehr lustig. Abends gabs noch Chili con Carne und um 23:30 Uhr war ich dann zu Hause...und voll platt.

Heute morgen bin ich dann um 07:30 Uhr aufgewacht und konnte nicht mehr schlafen. Und da ich nicht den ganzen Tag lernen wollte, habe ich meine Sachen gepackt und bin zu Mutti gefahren. Und dort habe ich den ganzen Tag auf dem Sofa verbracht. Auf dem Heimweg musste ich leider noch mal bei Klaudia vorbei, weil ich meinen Schlüssel vergessen hatte...wie doof. Aber jetzt ist ja alles gut.

1 Kommentar 18.3.07 23:51, kommentieren

Total platt/Gedankenkamikaze

Der heutige Tag war echt heftig. Ich habe bis 17:00 Uhr gearbeitet, war aber schon gegen 2 völlig fertig. Ich musste aber leider noch bleiben, weil ich sonst meine Stunden nicht voll bekommen hätte. Naja, ich hab immernoch eine Minusstunde gemacht.

Dann bin ich erstmal in die Stadt gefahren und wollte mich mit shoppen ablenken und auch wieder fit werden. Der Plan ging nicht auf. Ich war einfach zu müde. Nach einem Kaffee bin ich dann nach Hause gefahren. Unterwegs habe ich noch mit Mutti telefoniert. Momentan telefoniere ich ständig in der Bahn oder draußen. Ich muss ja meine knappe Zeit sinnvoll nutzen. Und so kann ich am besten Kontakt zu meinen Freunden halten.

Zuhause bin ich einfach stumpf um 8 ins Bett gegangen. Zugegeben, ich bin jetzt wieder online, aber ich habe ungefähr 2,5 Std. einfach nur rumgedöst. Ich bin innerlich total angespannt, und meine Gedanken kreisen wild umher. Da geht es um Jette (Grenzen setzen und sagen, was Sache ist), Romana (Wortwechsel und ein Kuss), Tina (armes Hasel, weil krank; ob ich wohl den Verlobungsring wieder tragen könnte?), Tassu und Hansjörg (bevorstehende Hochzeit), Markus (ankuscheln), Wisoak (alles Streber! Und ich will doch Zweitbeste sein ....viel Arbeit...ist das machbar?), Liebe (wann trifft es mich endlich wieder?...Alleine ist doof!)

Jetzt habe ich den Rechner noch mal angemacht, weil ich so unentspannt bin. Ich habe eine Mail von Romana bekommen. Aus Studiumgründen, aber mit "Liebe Grüße und bis morgen". Ich habe sie gestern gefragt, warum sie soviel für uns tut. Sie hat geantwortet, weil sie meint, dass wir es verdient haben. Das ist schon ne Süsse!

16.3.07 23:03, kommentieren

Ne 2 in Englisch/und ein Engel vor der Tür

Ich hatte eben ganz langweilig Englisch. Ich hab mich grad noch so aus dem Gebäude geschleppt und dann stand sie einfach da und hat auf uns gewartet und uns Unterlagen für unsere Vorträge gegeben. Und der Abend war wieder gut. :-)

Ich habe übrigens bei der Englisch-Klausur 84,45%. Das ist ne 2 *freu*

Und dann hab ich eben noch mit Georg von Sabine geschnackt. Der ist ganz schön gestresst vom Kind. Und dann hatte ich eben noch einen Chat mit Markus. Der ist echt knuffig.

Ach und eigentlich war ich heute auch noch bis 4 arbeiten, habe meine Einladungskarten von der Druckerei geholt und war noch bei Tina - die ist nämlich krank- und hab Händchen gehalten.

16.3.07 00:03, kommentieren

Abendstund hat Gold im Mund!

Schlumdidum! Juhu!
Ich bin so froh. Romana hat mich zurückgerufen und wir haben ein Date gefunden. (nach langem Suchen) - wir sind einfach zu beschäftigt. Und es scheint absolut alles gut zu sein. Ich freu mich.


Um 19:30 Uhr war dann Klaudia hier und wir haben Mathe geübt. Vorher hat sie sich noch über mein dämlich debiles Grinsen beömmelt. Ich war noch so in Freude wegen des Telefonates. Jetzt fühle ich mich fit.


Klaudia ist eben wieder los. Mit dem Rad!!! Ich befürchte, jetzt habe ich kaum noch eine Ausrede und muss auch mit dem Rad fahren. Momentan wehre ich mich ja noch. Und ich habe mir ja auch gerade erst ne Wochenkarte gekauft

14.3.07 22:53, kommentieren

Ach Kleine, zeig mir den Aus-Schalter...

Hallo Kleine,

warum fühle ich mich nur so unsicher? Ich hab Dich gerade auf dem Handy angerufen um mal ein Date zu finden. Leider bist Du nicht rangegangen. Ich komme mir so doof vor. Ich will einfach nichts falsch machen. Aber das tue ich wahrscheinlich. *seufz*
Was soll das nur werden?

Ich wollte eben tatsächlich "Kuss Annett" schreiben.

Ich glaube, dass Du die Unsicherheit merkst...

14.3.07 18:50, kommentieren

Antwortmail von Romana

Hallo Annett,

erstmal sorry. Ich glaube das mit Gesche habe ich echt doof gelöst. Das ist mir aber auch erst später bewusst geworden und da war es leider schon zu spät ;-(
Wenn Du deswegen Ärger hattest tut mir das wirklich sehr leid! Mein Rücken ist immer noch in Therapie, aber es wird langsam besser! Sonntag kann ich leider nicht, da bin ich Hamburg! Am besten versuchen wir es in den Osterferien noch einmal...Aber wie geht es Dir denn? Erkältung überstanden?
Falls Du mit dem Stoff nicht klar kommst kannst Du gerne Bescheid sagen, dass kriegen wir schon hin!
Ich hoffe, dass wir uns am 07.04. irgendwann gegen Zehn Uhr loseisen können. Dann würden wir auf jeden Fall noch kommen.
Ansonsten ganz liebe Grüße und einen schönen Tag!

Romana

Irgendwie macht mich diese Antwort nicht glücklich. Viel zu ruhig und klar. Entweder ich geh ihr auf den Keks oder sie ist im Stress. mmh...
Ich werde mich erstmal zurückhalten.

14.3.07 09:58, kommentieren