Meta

Webnews



Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Vom Warten, Erwarten, Ersehnen und Erwünschen

Die Erkenntnis des Tages: Das Wort erwarten enthält warten. Wer wartet, ist passiv. Aber nur wer aktiv ist macht sich von der Gunst Anderer unabhängig.

Doch wie ist das in der Liebe? Ich denke, genau in diesem Moment ist es besser zu warten, ohne zu erwarten. Es ist zu früh aktiv auf Carla zuzugehen. Sie wird am 07.01. aus dem Urlaub zurück sein und dann meine Mail lesen. Und dann wird sie zurück schreiben oder auch nicht. Aber das ist nicht wichtig. Sie wird irgendwann wieder kommen. Diesen Tag ersehne ich mir, erwünsche ich mir.

1.1.09 20:06

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen